Notice: Array to string conversion in /mnt/web115/b1/36/52879836/htdocs/Neujoomla3/modules/mod_sp_smart_slider/helper.php on line 74 Notice: Array to string conversion in /mnt/web115/b1/36/52879836/htdocs/Neujoomla3/modules/mod_sp_smart_slider/helper.php on line 75 Notice: Array to string conversion in /mnt/web115/b1/36/52879836/htdocs/Neujoomla3/modules/mod_sp_smart_slider/helper.php on line 79 Notice: Array to string conversion in /mnt/web115/b1/36/52879836/htdocs/Neujoomla3/modules/mod_sp_smart_slider/helper.php on line 74 Notice: Array to string conversion in /mnt/web115/b1/36/52879836/htdocs/Neujoomla3/modules/mod_sp_smart_slider/helper.php on line 75 Notice: Array to string conversion in /mnt/web115/b1/36/52879836/htdocs/Neujoomla3/modules/mod_sp_smart_slider/helper.php on line 79 Notice: Array to string conversion in /mnt/web115/b1/36/52879836/htdocs/Neujoomla3/modules/mod_sp_smart_slider/helper.php on line 74 Notice: Array to string conversion in /mnt/web115/b1/36/52879836/htdocs/Neujoomla3/modules/mod_sp_smart_slider/helper.php on line 75 Notice: Array to string conversion in /mnt/web115/b1/36/52879836/htdocs/Neujoomla3/modules/mod_sp_smart_slider/helper.php on line 79 Notice: Array to string conversion in /mnt/web115/b1/36/52879836/htdocs/Neujoomla3/modules/mod_sp_smart_slider/helper.php on line 74 Notice: Array to string conversion in /mnt/web115/b1/36/52879836/htdocs/Neujoomla3/modules/mod_sp_smart_slider/helper.php on line 75 Notice: Array to string conversion in /mnt/web115/b1/36/52879836/htdocs/Neujoomla3/modules/mod_sp_smart_slider/helper.php on line 79 Notice: Array to string conversion in /mnt/web115/b1/36/52879836/htdocs/Neujoomla3/modules/mod_sp_smart_slider/helper.php on line 74 Notice: Array to string conversion in /mnt/web115/b1/36/52879836/htdocs/Neujoomla3/modules/mod_sp_smart_slider/helper.php on line 75 Notice: Array to string conversion in /mnt/web115/b1/36/52879836/htdocs/Neujoomla3/modules/mod_sp_smart_slider/helper.php on line 79

2015

2014

2012

Schüleraustausch USA

GAPP - German American Partnership Program

Unsere Schule führt GAPP seit 2003 durch. Es geht jedes Frühjahr ( März/April, einschließlich der Osterferien) für ca. 4 Wochen nach Alexandria in den  Bundesstaat Indiana. Alexandria ist  “small town America“.  Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler leben in Gastfamilien und nehmen mit ihren Gastgeschwistern am Schulbetrieb der High School teil. Neben dem Unterricht werden Ausflüge in die Hauptstadt Indianapolis unternommen und eine mehrtägige Fahrt in eine größere Stadt, z.B. Chicago, gemeinsam mit Gastgeschwistern durchgeführt. Täglich findet ein homeroom statt, in dem Probleme und Vorhaben besprochen werden. Jede/r Teilnehmerin/ Teilnehmer schreibt zwei Artikel für den online Blog, führt ein Tagebuch, das bewertet wird und unterrichtet mit einer Partnerin/ Partner in einer 4. oder 5. Klasse der Intermediate School zweimal wöchentlich für 30 Minuten Deutsch . Darüber hinaus werden Präsentationen zu verschiedenen Themen im Deutschunterricht der High School gegeben.

Deshalb bedarf es einer intensiven Vorbereitung im Vorfeld des Austausches. Bereits ab Oktober treffen sich die Teilnehmerinnen/ Teilnehmer einmal wöchentlich zur Vorbereitung des Austausches. Neben den bereits genannten Dingen wird auch eine Präsentation zur Vorstellung der deutschen Gruppe vorbereitet und ein  Programm für die Abschlussfeier eingeübt.

In zwei vorbereitenden Elternversammlungen werden alle notwendigen Formalien besprochen.

In einem Bewerbungsverfahren werden die geeigneten Teilnehmerinnen/ Teilnehmer ausgewählt.

Dies geschieht im Juni.

Was gehört zur Bewerbung?

Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf (Resumè), Brief an die Gastfamilie –alles in englischer Sprache, Kopie des letzten Zeugnisses, Empfehlungsschreiben einer erwachsenen Person.

Wer kann sich bewerben?

Schülerinnen und Schüler der 8.-11.Klasse.

Wer darf fahren?

Alle Lehrerinnen und Lehrer der Schule bekommen die Liste aller Bewerberinnen/Bewerber  und wählen die geeignetsten aus. Die Briefe an die Gastfamilien werden dann in die USA geschickt. Wer dann eine Gastfamilie bekommt und diese akzeptiert, kann fahren.

Da der Austausch keine reine Vergnügungsfahrt ist, werden 3 Noten für das Fach Englisch erteilt. Es gibt eine Note für das Diary, die Präsentationen + Blogeinträge und das Unterrichten.

Alle zwei Jahre findet der Rückaustausch der Amerikaner statt. Dies erfolgt im Juni/Juli ebenfalls für 4 Wochen.

Der Austausch wird von Frau Rohde geleitet. Es fährt eine weitere Begleitperson mit in die USA.

 

Zum Blog des Schüleraustauschs 2013

Zum Blog des Schüleraustauschs 2016

Zum Blog des Schüleraustauschs 2017

Jahr

Schüler

Begleitende Lehrer
2003

15

Frau Rohde, Frau Dr. Köpp

2004

19

Frau Rohde, Frau Dr. Köpp

2005

25

Frau Rohde, Frau Godomski

2006

20

Frau Rohde, Frau Godomski

2007

28

Frau Rohde, Herr Rossignol

2008

26

Frau Rohde, Herr Rossignol

2009

28

Frau Rohde, Herr Rossignol

2010

25

Frau Rohde, Frau Schläwicke

2011

20

Frau Rohde, Frau Schläwicke

2012

23

Frau Rohde, Frau Quast

2013

25

Frau Rohde, Frau Solik

2014

30

Frau Rohde, Frau Goldbaum

2015

23

Frau Rohde, Frau Goldbaum 

2016

26

Frau Rohde, Frau Schläwicke

100_0245
100_0276
adrienne
cimg3234
cimg8728
cimg8730
cimg8733
cimg8737
cimg8739
cimg8741
cimg8743
cimg8744
cimg8746
cimg8749
cimg8755
cimg8761
cimg8764
cimg8787
cimg8796
cimg8800
cimg8801
cimg8811
cimg8822
cimg8835
img_3449
img_3500
img_3527
img_3535
johanna
josi
jule2
lotti
maxi_article
nadine3
programm1
programm2