Platz 12 im Leichtathletik-Bundesfinale!

Unsere Leichtathletik-Mädchen verbessern nach anstrengenden und kräftezehrenden Wettkämpfen ihre Vorjahresplatzierung um drei Ränge auf Platz 12. Aus der starken Teamleistung beim Bundesfinale in Berlin stach Anna Sommerfeld beim Speerwerfen hervor. 40,77 m bedeuteten in der Einzelwertung Platz 3. Allen Teilnehmerinnen und den beiden Sportlehrern, Herrn Angelmi und Herrn Kempe, gelten unser Glückwunsch und ein großes Dankeschön für den Einsatz für unsere Schule.

Runge-Mädchen Landessiegerinnen

Bundesfinale, wir kommen!

Die Schülerinnen der Wettkampfklasse 2 (Jahrgänge 2000-2003) des Gymnasium-F.-F.-Runge haben es wieder geschafft. Nach diversen Qualifikationswettkämpfen haben sie erfolgreich den Landesmeistertitel in der Leichtathletik verteidigt und sich somit erneut für das Bundesfinale qualifiziert. Erster Gratulant war Landrat Ludger Weskamp.

Abbildung: hintere Reihe v.l.: Nele Lehmann, Katharina Purps, Judith Klabe, Livia Grochowski, Kirsten Rüttershof; Mittelreihe v.l.: Ludger Weskamp (Landrat), Emilie Simon (Betreuerin), Gina Baumann, Anna Maria Sommerfeld, Johanna Koch; Vorderreihe v.l.: Sebastian Angelmi (betreuender Lehrer) Petra Rüttershof, Vanessa Schulz (Es fehlt: Lina Holinski)

Runge-Handballerinnen im Landesfinale!

Was macht man, wenn die Beste Torhüterin der WK-II- und WK-III-Kreisfinals (Bettina Woike) verletzt ausfällt? Richtig, man stellt die Beste Spielerin (Lisa Schulte) ins Tor. Was kurios klingt, hatte beim Regionalfinale in Wittstock großen Erfolg. Ungeschlagen zog unsere Mannschaft ins Landesfinale in Rangsdorf ein. Antonia Börner wurde als Beste Spielerin gekürt. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in der nächsten Runde!

Handballerinnen gewinnen im Landesfinale Bronze

Lisa Schulte Beste Spielerin des Turniers

Beim Landesfinale „Jugend trainiert“ in Rangsdorf musste unser Team erneut auf zwei Leistungsträgerinnen gesundheitsbedingt verzichten. Die Ausfälle von Spielmacherin Monique Fritsch und Torwart-Talent Bettina Woike bereiteten Kopfzerbrechen. Doch mit Kyra Siwek sprang eine gelernte Volleyballerin mutig zwischen den Pfosten ein und verhalf uns damit zur Medaille.

Runge-Handballer im Landesfinale!

Unsere WK-II-Jungs wiederholen ihren Erfolg vom Vorjahr und gewinnen ungeschlagen das Regionalfinale in Perleberg. Aus der geschlossenen Mannschaftsleistung ragte Jannis Hupfer hervor, der folgerichtig zum Besten Spieler des Turniers gekürt wurde. Wir gratulieren und wünschen viel Erfolg beim Landesfinale in Cottbus!